Die böse Osterüberraschung

Kaum ist Ostern vorbei, gibt es eine böse Überraschung im Tierheim.

Am Dienstag Abend rief eine besorgte Dame im Tierheim an. Es wären ein

paar Kaninchen mitten auf einer Wiese ausgesetzt worden.
Unsere Pflegerin die gerade Spätschicht hatte, verständigte sofort die

Berufsfeuerwehr.

Kaninchen20180404_120444%2B%25284%2529.jpg
Und nach einigen Stunden gelang es Feuerwehr und Polizei 19 der Tiere

einzufangen und ins Tierheim zu bringen.

Es war inzwischen nach 20 Uhr und es kamen noch 2 weitere

Tierpfleger zur Hilfe. Die drei erfahrenen Pfleger waren entsetzt als sie die

Kaninchen erstversorgt hatten.

Kaninchen20180404_120444%2B%25282%2529.jpg

Die armen Tiere sind in einem erbärmlichen Gesundheitszustand. Alle sind

abgemagert, völlig verdreckt und voller Parasiten.

Kaninchen20180404_120444%2B%25287%2529.jpg

Zwei der Tiere wurden die Ohren fast komplett abgefressen und ein

Kaninchen konnte wegen einer massiven Zahnfehlstellung

kaum noch fressen.

Kaninchen20180404_120444%2B%25283%2529.jpg

Offensichtlich sind die weiblichen Tiere alle trächtig, was aus 19 Kaninchen

ganz schnell bis zu 80 machen kann.
Die Kaninchen sind nun alle in tierärztlicher Behandlung und wir hoffen,

dass sich alle wieder erholen.

Kaninchen20180404_120444%2B%25286%2529.jpg

Wir würden uns sehr über Spenden freuen, denn nicht nur die Behandlung

und Versorgung der Tiere muss finanziert werden, auch die Kastration der

männlichen Tiere muss gestemmt werden.

Hier geht es zu unserer Spendenseite

DANKE