Pippo

Segugio, ca. 2 Jahre, männlich kastriert

 

 

Pippo ist ein wirklich armes Kerlchen. Sein Italienischer Besitzer wollte ihn loswerden, da er nicht zur Jagd taugte. Er versuchte ihm mit einem Hammer den Schädel einzuschlagen! Deshalb hat der arme Hund auch die große Delle im Schädelknochen. Zum Glück hat er keine bleibenden Schäden zurückbehalten.

Trotz dieser Geschichte ist Pippo ein gut gelaunter und fröhlicher Hund. Er mag alle Menschen und kuschelt sehr gerne. Pippo verträgt sich auch mit allen anderen Hunden.

Er muss noch sehr viel lernen und ist schnell überfordert und nervös. Deshalb suchen wir ein Zuhause in dem er mit Liebe und Geduld alles gezeigt bekommt. Er wird ein toller Familienhund werden.

 

 

 

 

Nähere Infos unter: 0931-84324