Herzlich Willkommen!

 

 

Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen.

 

Der Tierschutzverein Würzburg wurde 1878 gegründet und unterhält seit über 50 Jahren das Würzburger Tierheim am Elferweg. Unser oberstes Ziel lautet, Grausamkeiten aller Art gegen Tiere zu verhindern. Gequälte und heimatlose Tiere finden bei uns eine vorübergehende Bleibe und werden an verantwortungsvolle neue Besitzer vermittelt.

Kontakt

 
Tierschutzverein Würzburg e.V.
Elferweg 30  |  97074 Würzburg
info@tierheim-wuerzburg.de

Telefon: 0931-84324
 In besonders dringenden Fällen, täglich 
von 8:00-11:00 Uhr und von 12:00-13:00 Uhr
bitte unter dieser Nummer:
 0176 - 97 55 37 46
 
 
 

News

  • Liebe Tierfreunde,

    wir möchten uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern, Ehrenamtlichen und

    Gönnern des Tierheims/Tierschutzvereins für die tolle Unterstützung, die

    wir auch dieses Jahr wieder erfahren durften, bedanken!

  • Sachspenden/ Amazon Wunschzettel

    Liebe Tierfreunde,

    wir beherbergen in unserem Tierheim eine Vielzahl von Tieren, die wir täglich versorgen. Um diese Aufgabe bestmöglichst erfüllen zu können, benötigen wir, abgesehen von Futter noch eine Vielzahl an Materialien und Gegenständen,

     

  • Ein bunter Hund...

    ... geht seinen Weg!

    Zehn Jahre ist es nun her, dass unser Maxim seine Lehre als Tierpfleger

    bei uns begann. Schnell stellte sich heraus, dass seine Stärken im Umgang

    mit den Hunden und den Medien liegen. So wurde er ein fester Bestandteil

    unserer Hundeabteilung und als Pressesprecher bald auch in den Medien

    bekannt, wie ein "bunter Hund".

  • Der Winter naht,

    die Tage werden wieder kürzer und die Temperaturen kühler. Leider wird es auch in diesem Jahr wieder Jungigel geben, die es nicht schaffen, sich rechtzeitig die nötigen Fettreserven anzufressen, um den Winter zu überstehen.

     

Sorgenkinder

Charly

Zwergspitz, 10 Jahre, männlich kastriert

 

Charly ist ein ganz besonderer Hund. Wir wissen, dass sein Äußeres wahrscheinlich viele Menschen sehr ansprechen wird - das neue Zuhause muss bei ihm aber wirklich gut passen. Allem voran will und muss Charly wie ein Hund und nicht wie ein Dekoartikel behandelt werden.

Charly hat schnell ein hohes Stresslevel erreicht, wenn das passiert steigt er geistig manchmal etwas aus und es kann passieren, dass er dann auch zuschnappt.

Auch wenn er ungewollt angefasst wird, zeigt er schnell und deutlich, dass er das nicht möchte.

Wenn es um ihn herum ruhig ist und er zur Ruhe kommt, kommt er allerdings auch mal von sich, um sich Streicheleinheiten abzuholen.

Charly bellt spitztypisch viel.

Im neuen Zuhause sollte es keine Kinder geben, andere Tiere müssten sehr souverän sein und dürften Charly auf keinen Fall bedrängen. Er braucht ein Plätzchen, wo er erst mal einfach ,,sein" darf, ohne dass hohe Erwartungen als Ausgeh- oder Kuschelhund an ihn gestellt werden.

 

Nähere Infos unter: 0931-84324

 

Urlaubsunterkunft oder Tagespflege für Ihr Tier gesucht?

 

  • Sie möchten gerne in den Urlaub fahren?
  • Sie müssen ins Krankenhaus?
  • Sie haben niemanden, der auf Ihr Haustier aufpassen kann?

 

Wir bieten ganzjährig eine Betreuung für Ihr Haustier an.

Zu den Konditionen

Legende

 

Hunde:

 

  gross.jpg abstand.gif Großer Hund   mittel.jpg abstand.gif Mittlerer Hund
abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif
  klein.jpg   Kleiner Hund   Hoher-Bewegungsdrang.jpg   Hoher Bewegungsdrang
abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif
  hundeschule.jpg   Hundetraining erforderlich        

 

Katzen:

 

  hauskatze.jpg abstand.gif Wohnungskatze   freigaenger.jpg abstand.gif Freigänger
abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif
  wildkatze.jpg   Wildkatze   paerchen.jpg   Pärchen
abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif abstand.gif